Heute hatte ich die Möglichkeit, mit Jochen und den Interns den Stadtteil Soweto zu besuchen. Soweto steht für Southwestern Township und hat eine bewegte Zeit hinter sich. Ganz besonders seit dem Schüler- und Studentenaufstand 1976 ist der Ort ein Symbol gegen den Apartheidsgedanken. Wir besuchten u.a. die katholische Kirche „Regina Mundi“, welche während der Apartheid das Zentrum der Oppositionsbewegung war und danach als Sitzungsort der Wahrheits- und Versöhnungskommission diente. Sie beinhaltet eine eindrückliche Ausstellung zur Vergangenheit Sowetos.

Weiter kamen wir bei der charismatischen Megachurch „Grace Bible Church“ vorbei und machten einen Mittagshalt in der Strasse, an der Mandelas Haus steht. Am Nachmittag ging es in den Stadtteil Hillbrow, ein Schmelztiegel vieler Nationen, der aufgrund seiner Kriminalität berüchtigt ist. Mitten in diesem Stadtteil steht die deutsch-lutherische Friedenskirche, die 1912 errichtet worden ist.