Am Samstag und Sonntag besuche ich Reverend Richard zu Hause in Cosmo City und am Sonntag seinen Gottesdienst in der lutherischen Kirche in Saulsville/Pretoria. Am Samstagabend haben wir spannende (theologische) Diskussionen. Er ist eine interessante Person. Neben seiner Aufgabe als Gemeindepfarrer hat er bereits vier weitere Gemeinden (in seiner Garage) gegründet. Ausserdem hat er ein Herz für die Ärmsten und besucht sie und versieht seinen Dienst in verschiedenen Townships.

Am Sonntag heisst es früh aufstehen, denn die Fahrt zu seiner Gemeinde  im Westen von Pretoria dauert von seinem Haus aus rund 45 Minuten –  und der Gottesdienst beginnt bereits um 8 Uhr (und dauert drei Stunden…). Die Hymnen werden ohne musikalische Begleitung gesungen. Eindrücklich sind die kräftigen Stimmen der Gemeindeglieder, welche den Raum ausfüllen. Richard predigt anlässlich der Woche der Frau über Gewalt gegen Frauen (Tamar, 2. Samuel 13,1-21). Er macht das in Form einen Bibelstunde, in dem er die Gemeinde ins Gespräch miteinbezieht. Er predigt einen Mix aus Englisch und seiner afrikanischen Sprache. Ich bin eingeladen, ein Grusswort an die Gemeinde zu richten. Anschliessend sind wir bei einem Gemeindeglied zum Mittagessen eingeladen .